Benutzerspezifische Werkzeuge
[ Anmelden ] [ Registrieren ]
Sie sind hier: Startseite Sammlungen SPSG Schatullrechnungen Personen Quantz (Quanst), Johann Joachim

Quantz (Quanst), Johann Joachim

<p>(1697-1773)</p>
Musiker

Alle Zahlungen zu dieser Person:

Monatliche Schatullrechnungen 1742-1786

JahrBlattNo.RTl.Gr.Pf.H.Kommentar
1742 Bl. 8 recto 7
an den Virtuosen Quantz, auf S. Königl. M. Ordre 200 Ducaten
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger) Friedrich II. (Nur erwaehnt)
Sujets: Musik
550 0 0 0

1743 Bl. 9 recto 44a
an den Flötisten ("Flautisten") Quantz l. Q. [Rechnung vom 23.10.1743]
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
66 0 0 0

1743 Bl. 11 recto 40
an den Virtuosen Quantz für eine Flöte
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
275 0 0 0

1745 Bl. 1 recto 13
an den Virtuosen Quantz, Diäten u. Postgeld
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
22 0 0 0

1745 Bl. 3 recto 8
an den Virtuosen Quantz für eine Flöte
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
275 0 0 0

1746 Bl. 14 recto 9
an Mr. Quantz auf Abschlag seiner Rechnung
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
400 0 0 0

1746 Bl. 17 recto 20
an Kammermusiker ("Cammer musicus") Quantz für acht Konzerte ("Concerten")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
200 0 0 0

1747 Bl. 5 recto 7
dem Virtuosen Quantz für ein Fortepinao ("Piano und Forte")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
373 12 0 0

Am linken Rand des Blattes, vor der Zahl in der Spalte No hat ein anderer Schreiber mit Bleistift vermerkt: "fehlt!". Direkt darunter steht in roter Farbe: "S.u." Letzter Eintrag auf dem Blatt: "Beläg No 7 wieder beigebracht (Furtum Hauckianum N. 481)".

1748 Bl. 4 recto 4
an den Virtuosen Quantz für ein Cembalo ("Clavecien")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
322 20 0 0

1748 Bl. 18 recto 37
an Freudenberg für Kopierung ("Copirung") [von] elf Konzerten ("Concerte") u. sieben Arien
Personen: Freudenberg (Empfaenger) Johann Joachim Quantz (Quanst) (Nur erwaehnt)
Sujets: Musik
16 2 0 0

1748 Bl. 18 recto 51
an den Virtuosen Quantz
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
1000 0 0 0

1749 Bl. 7 recto 5
dem Freudenberg für Soli ("Solos") u. Konzerte abzuschreiben
Personen: Freudenberg (Empfaenger) Johann Joachim Quantz (Quanst) (Nur erwaehnt)
Sujets: Musik
19 11 0 0

1749 Bl. 9 recto 10
an Mr. Quantz auf Abschlag seiner Rechnungen
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
1000 0 0 0

No. 10 gibt es doppelt auf Blatt 9.

1750 Bl. 10 recto 20
an den Quantz auf Abschlag seiner Rechnung
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
1000 0 0 0

1750 Bl. 12 recto 16
an Herrn Quantz für Kopierung ("Copürung") [von] Arien u. Konzerten ("Concerten")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
31 12 0 0

1750 Bl. 18 recto 14
an Mr. Quantz für Konzerte ("Concerten") u. Soli ("Solos") zu schreiben
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
51 14 0 0

1751 Bl. 1 recto 17
für Konzerte u. Soli ("Solos") abzuschreiben
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
30 12 0 0

1751 Bl. 9 recto 20
[an] Mr. Quanst für Soli ("Solos") zu kopieren
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
17 20 0 0

Sowohl die Zahl in der Spalte "No" als auch der Text und Betrag der jeweiligen Ausgabe sind mit Häkchen versehen. Die Häkchen in der Spalte RTl unterscheiden sich von den anderen Zeichen. [Tinte]

1751 Bl. 11 recto 7
an Mr. Quantz für vier Flöten ("Flauten")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
1100 0 0 0

1752 Bl. 8 recto 14
[dem] Mr. Quantz für Konzerte u. Soli ("Concerten und Solos") abzuschreiben
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
34 16 0 0

1752 Bl. 9 recto 14
an Mr. Quantz für Konzerte u. Soli ("Concertens und Solos") abzuschreiben
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
34 16 0 0

1752 Bl. 14 recto 20
[an] Mr. Quantz für Konzerte u. Soli ("Concerten und Solos") abzuschreiben
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
31 0 0 0

Häkchen am Ende des Eintrags vor der Spalte RTl.

1752 Bl. 15 recto 22
für Konzerte u. Soli ("Concerten und Solo") abzuschreiben
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Nur erwaehnt)
Sujets: Musik
31 0 0 0

1753 Bl. 2 recto 3
an Mr. Quantz
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
950 0 0 0

1753 Bl. 3 recto 1
an Mr. Quantz für Musik u. Flöten
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
950 0 0 0

Die Zahl in der Spalte "No" ist unterstrichen.

1753 Bl. 6 recto 1
an Mr. Quantz für Musik u. Flöten
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
950 0 0 0

1753 Bl. 21 recto 10
für Ebenholz ("Ehben Holtz"), welches an Mr. Quantz abgeliefert ist
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
121 4 0 0

1753 Bl. 34 recto 17
[an] Mr. Quantz für Konzerte u. Soli abschreiben zu lassen
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
25 16 0 0

1753 Bl. 34 verso 31
[an] Herrn ("H.") Quantz für Musik u. Flöten
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
475 0 0 0

1754 Bl. 17 recto 13
l. Attest von Mr. Quantz für Soli u. Konzerte abschreiben zu lassen
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
47 0 0 0

1754 Bl. 25 recto 16
[an] Mr. Quantz 1000 [RTl]
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
1000 0 0 0

Die Einträge No. 14 - 18 listen Beträge auf, die auf Abschlag gezahlt wurden. Der Schreiber hat diese Gelder erst nach No. 18 zusammengefasst und diesen Betrag in die Spalte RTl übernommen. <br />Ursprünglich stand vor der Summe "L. Q" als Beleg. Das wurde durchgestrichen.

1754 Bl. 28 recto 20
Mr. Quantz für Konzerte abschreiben zu lassen
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
17 18 0 0

1755 Bl. 1 verso 28
für Arien zu kopieren
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Nur erwaehnt)
Sujets: Musik
26 6 0 0

1755 Bl. 14 recto 21
an den Musiker ("Musicum") Quantz für 6 Soli 4 mal zu kopieren
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
6 8 0 0

1757 Bl. 1 verso 28
an Mr. Quantz u. Bach für dreimalige Extrapost
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger) Carl Philipp Emanuel Bach (Empfaenger)
Sujets: Musik
16 12 0 0

1763 Bl. 9 recto [o. N.]
[31. Mai 1763] an Herren ("H.") Quantz Diäten für die Musiker ("Musici") in Potsdam
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Ort: Potsdam
Sujets: Musik
123 0 0 0

1763 Bl. 21 recto [o. N.]
an p. Quantz für Diäten der Musiker ("Musicos") pro Jul.
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Uebermittler)
Sujets: Musik
126 12 0 0

1763 Bl. 21 recto [o. N.]
an denselben [Quantz] für Kopierung der Musikalien
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
55 0 0 0

1763 Bl. 27 recto [o. N.]
an p. Quantz für Quartiergelder der Kammermusik ("Cammer Music") sowohl bei der Anwesenheit der Markgräfin von Schwedt Königl. Hoheit, als der Ordinairen
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger) Sophie Dorothea Marie Hohenzollern (Nur erwaehnt)
154 0 0 0

1763 Bl. 34 recto 19
an p. Quantz Quartiergelder der Musiker ("Musici")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Uebermittler)
Sujets: Musik
110 12 0 0

1764 Bl. 11 recto 15
an p. Quantz für 12 Soli ("Solos") 48 Ducaten à 4 RTl 20 gr
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
232 0 0 0

1764 Bl. 51 recto 15
an Quantz 100 Ducaten à 2 RTl 18 Gr
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
275 0 0 0

1764 Bl. 56 recto 4
an p. Quantz für sechs neue Soli 54 Ducaten
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
148 12 0 0

1765 Bl. 41 recto 3
an p. Quantz für Flötenköpfe ("Fleuten,,Köpfe")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
275 0 0 0

1765 Bl. 41 recto 22
an Quantz für sechs neue Soli ("Solos")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
66 0 0 0

1765 Bl. 56 recto 25
an p. Quantz für Arien u. Umschläge
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
11 4 0 0

1765 Bl. 56 recto 26
an denselben [Quantz] die Diäten der Musiker ("Musici")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Uebermittler)
Sujets: Musik
31 12 0 0

1765 Bl. 56 recto 27
an denselben [Quantz] dergleichen [Diäten] für die ordinairen Musiker
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Uebermittler)
Sujets: Musik
78 12 0 0

1765 Bl. 56 recto 28
an denselben [Quantz] für Arien
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
18 0 0 0

1766 Bl. 11 recto 28
an Quantz, für neue Konzerte
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
239 6 0 0

1767 Bl. 14 recto 3
an Quantz für Konzerte ("Concerten") u. Soli ("Solos")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
214 12 0 0

1768 Bl. 6 recto 8
an Quantz zwei Flauti traversi
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
550 0 0 0

1769 Bl. 5 recto 3
an Quantz für Konzerte ("Concerten")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
234 0 0 0

1769 Bl. 5 recto 4
an denselben [Quantz] ein Präsent ("present")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
300 0 0 0

1770 Bl. 19 recto 54
an Quantz für Konzerte u. Soli ("Solos")
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
234 0 0 0

1772 Bl. 19 recto 30
an Quantz für Konzerte ("Concerten") u. Soli 78 Duc à 3 RTl
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger)
Sujets: Musik
234 0 0 0

1773 Bl. 6 recto 21
die tägliche Suppe für Quantzen, u. die kaiserlichen ("kayser.") Leute
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Nur erwaehnt)
Sujets: Soziales, Musik
77 15 9 0

Der Eintrag ist mit roter Tinte markiert.

Journal bei der Königlichen Schatulle 1762-1765

JahrBlattNo.RTl.Gr.Pf.H.Kommentar
1762-1763 Bl. 3 [o. N.]
[8. Dez. 1762] Hierüber [erste und zweite Zahlung zum 8. Dez. 1763 an Rüdiger] hat der Rüdiger die Special=Beläge nebst 1 RTl 16 Gr an mich [Buchholtz] gesandt, und betragen solche
Personen: Johann Joachim Quantz (Quanst) (Empfaenger) [D.] Rüdiger (Empfaenger) Klipfel (Empfaenger) Hanstein (Empfaenger) Hochkirch (Empfaenger) Johann August Buchholtz (Nur erwaehnt)
Sujets: Porzellan, Musik, Tierhaltung
998 8 0 0

Am 8. Dezember erhielt der Kammerhusar Rüdiger 1000 RTl von Buchholz. Über die Verwendung dieser Summe erstellte jener Übersichten, die als "König: Rechnungen" für die Monate Dezember 1762 bis März 1763 in GStA PK, I. HA. Geheimer Rat, Rep. 36 Hof- und Güterverwaltung, Nr. 569 noch zu finden sind. Der Kammerhusar hat den Restbetrag (1 RTl 16 Gr) und die die Ausgaben belegenden Quittungen an den Rentmeister der Hofstaatskasse am 28. Dezember 1762 von Leipzig nach Berlin geschickt. Von den insgesamt 16 Ausgaben gehen vier auf den königlichen Aufenthalt in Meißen zurück. Sie sind für die Zeit vom 26. bis 30. November vermerkt. Mit der dortigen Porzellanmanufaktur in Verbindung stehen dürften 72 RTl für "Einen blauen Sattel Service an den Hoff Commissarius Hanstein und 70 RTl "an den mahler Klipfel, vor accompagnierer". Nach dem Aufenthalt auf Schloß Friedenstein in Gotha und einer Zahlung an den dortigen Hausvogt wegen der Domestiken (3. Dezember 1762, 100 RTl) erfolgen die restlichen Ausgaben (5. bis 16. Dezember) im Zusammenhang mit Leipzig. So erhält der Feldjäger Hochkirch 80 RTl 22 Gr, für zwei königliche Pferde, die dieser in die Messestadt gebracht hatte. 158 RTl kosteten ein weißes Kaffeservice und zwölf Tassen (10. Dezember 1762). Weiterhin erhielt Johann Joachim Quantz 41 RTl 16 Gr "vor Music". Für die königliche Hygiene ("Mund Pomade") wurden 12 RTl 8 Gr aufgewandt (24. Dezember 1763).
Den regen Schriftwechsel zwischen Buchholtz und Rüdiger wegen der Ausgaben im königlichen Umfeld belegt GStA PK, BPH, Rep. 47 König Friedrich II., Nr. 646.

Weitere Informationsangebote zu dieser Person